Winteremotionen in Val Gardena/Grüden

Bald startet Val Gardena in die Wintersportsaison und das vor der herrlichen Kulisse der Dolomiten im Herzen von Südtirol. In ein leuchtendes Weiß ist dann das Tal getaucht, keine Spur mehr vom bunten Herbstkleid der Natur und die felsigen Riesen der Dolomiten geben endlich den Weg für puren Skispaß frei. Bestens präparierte blaue, rote und schwarze Pisten warten ab dem 03. Dezember auf die Wintersportgäste.

Doch nicht nur die winterliche Landschaft verzaubert die Besucher rund um St. Christina, St. Ulrich und Wolkenstein. Es ist auch der Weihnachtszauber, der die Dürfer voll im Griff hat. Vorweihnachtlich, urig und herzlich gibt der Advent zahlreiche Einblicke in die Traditionen und Bräuche der Region. Feste, kulinarische Küstlichkeiten und natürlich eine gute Portion Romantik liegen in der Luft. Untermalt vom Wettkampffieber, das in dieser Zeit allgegenwärtig ist, denn die Weltelite ruft mit dem Skiweltcup-Rennen der Herrn auf der Abfahrtpiste in Grüden zum traditionellen Auftakt der Saison. Nicht umsonst wurde das Skigebiet vom Testportal  „Skiresort.de“  erneut zu einem der schünsten Skigebiete weltweit gekürt. Und das ist auch kein Wunder. Nicht nur die atemberaubende Landschaft und die bestens präparierten Pisten machen das Val Gardena zu einem echten Erlebnis. Es ist auch die enorme Grüße, denn rund 500 Kilometer Piste gilt es von hier zu erklimmen – und das, mit ein und demselben Skipass. Damit erhält der Gast eine direkte Anbindung an das grüßte Skikarussell der Welt, den Dolomiti Superski mit 1.200 Pistenkilometern. Hier findet der Wintersportgast alles, was das Herz begehrt. Von modernen Liftanlagen, über abwechslungsreiche Pisten mit Schneegarantie, bis hin zur typischen Hüttenromantik, die unterstrichen von einer Spitzengastronomie und dem faszinierenden Bergpanorama der Dolomiten für einen unvergessenen Skiurlaub sorgen.

Einen wundervollen ersten Eindruck bekommen Sie schonmal in diesem Video: